Vorschau

Sennekamp

Knut Sennekamp - Neue Strategien
Ausstellung vom 23.10.2021 - 12.12.2021

Knut Sennekamp interessiert sich für Erzählungen und Fiktionen: Ihre Sprache, ihre Logik, und die vielfältigen Spuren die sie in der Wahrnehmung hinterlassen können.

In seinen Arbeiten beschäftigt sich Knut Sennekamp damit, wie sich durch den formalen Umgang mit Bildmaterial Bedeutungen lenken und konstruieren lassen. Aber auch, wie sich Bedeutungen erst durch das Auffinden oder Aufeinandertreffen von Bildmaterial neu ergeben können. Vor diesem Hintergrund erarbeitet er seit einigen Jahren ein Archiv von Bildern/Fotografien die auf ausgedehnten (Stadt-) Wanderungen entstehen, und die er für spätere Arbeiten in kleinen Bildstrecken oder Sammlungen organisiert. Diesen, in den Fotos scheinbar enthaltenen Möglichkeiten, versucht er mit Hilfe verschiedener formaler Strategien nachzugehen, z.B. in Form von Heften, Collagen, oder Foto-Filmen. Für die Arbeit an den Videos hat überdies Ton begonnen eine zunehmend wichtige Rolle einzunehmen, und ist parallel zu den Fotografien zu einem eigenen Sammelgebiet geworden.

Knut Sennekamp (*1980 in Delmenhorst) hat 2010 sein Diplom für bildende Kunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig absolviert. Von 2013 bis 2016 war er dort Meisterschüler, seither lebt er in Hamburg und arbeitet vor allem mit dem Medium Fotografie.

 

Informationen zur Ausstellung

Laufzeit der Ausstellung:
23. Oktober bis 12. Dezember 2021

 

Galerie in der Wassermühle Trittau
Am Mühlenteich 3
22946 Trittau
Geöffnet: Samstag und Sonntag 11–17 Uhr
www.galerie-wassermuehle-trittau.de