Vorschau

Kisner

JUDITH KISNER - MILIMANI
Ausstellung vom 02.04.2022 - 15.05.2022

Judith Kisner ist die 30. Stipendiatin der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn und präsentiert ab dem 2. April in Trittau ihre Abschlussausstellung.

Zum künstlerischen Werk von Judith Kisner zählen großformatige Malereien auf Leinwand, raumgreifende Installationen, Collagen, sowie Textilarbeiten.

Judith Kisners Arbeiten nehmen Bezug auf ein Thema, dass der Künstlerin schon länger am Herzen liegt: Das Loheland. Eine im Bauhaus-Jahr 1919 gegründete Siedlungs- und Ausbildungsstätte von Frauen für Frauen. Das Loheland ist für Kisner ein faszinierendes Vorbild. Ihnen gelang die Gründung einer wirtschaftlich unabhängigen Lebens- und Bildungsstätte, in der Achtsamkeit und Nachhaltigkeit miteinander in der Natur gelebt und vermittelt wurden. Judith Kisner ist diesem Ort durch ihre familiäre Herkunft verbunden, denn ihre Mutter war Loheländerin.

Mit der Präsentation Lohelands in ihren Arbeiten macht die Künstlerin auf eine weitgehend vergessene Gruppe produktiver Künstlerinnen und Gestalterinnen aufmerksam. Für ihre Abschlussausstellung in Trittau realisiert sie, ausgehend von Fotos, Studien und Aufzeichnungen ihrer Mutter, Collagen. Zusätzlich präsentiert sie eine Reihe abstrakter Malereien und Arbeiten, die ebenfalls während ihrer Residenzzeit in Trittau entstanden sind.

Informationen zur Ausstellung

Laufzeit der Ausstellung:
4. April bis 15. Mai 2022

 

Galerie in der Wassermühle Trittau
Am Mühlenteich 3
22946 Trittau
Geöffnet: Samstag und Sonntag 11–17 Uhr
www.galerie-wassermuehle-trittau.de