Vorschau

Pagiota framed

Despoina Pagiota - Framed
Ausstellung vom 01.04.2023 - 14.05.2023

Despoina Pagiotas malerische Bildfindungsprozesse schöpfen aus dem breiten Feld künstlerisch-moderner Strategien der Manipulation und Wieder-Aneignung von vorgefundenem Material.

Despoina Pagiotas Verwertung von Resten urbaner Werbeindustrien und Plakatlanschaften umspielt durch Übermalung, Beklebung, Ab- und Zerreißung die Grenzen zwischen abstrakter und konkreter Kunst und bieten einen Gegenentwurf zur postmodernen Konsumästhetik.

Despoina Pagiota (*1994 in Thessaloniki, Griechenland) lebt und arbeitet in Hamburg. 2020 wurde sie zum Encouraging New Talent Grant der Schües Art Foundation Hamburg ernannt. Im selben Jahr erhielt sie das Artist travel grant, exhibition exchange project der Goldsmiths University of London, UK. Das Studium der Feinen Kunst in Hamburg und Wien schloss sie 2021 mit dem Master of Fine Arts an der HFBK Hamburg ab. 2022 erhielt sie das Kunststipendium in der Trittauer Wassermühle der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn sowie das Stipendium von ARTWORKS, Stavros Niarchos Foundation, Athen, Griechenland.

Laufzeit der Ausstellung:

1. April bis 14. Mai 2023

Ausstellungseröffnung:

1. April um 16 Uhr

Galerie in der Wassermühle Trittau
Am Mühlenteich 3
22946 Trittau
Geöffnet: Samstag und Sonntag 11–17 Uhr
www.galerie-wassermuehle-trittau.de